Das Martinsschlössl in Donnerskirchen


Das Martinsschlössl in Donnerskirchen

This video is not available in your country.

© ORF Burgenland, Sendung vom: 24.05.2021

 

Im Martinsschlössel in Donnerskirchen herrschten einst Ritter und Freiherren – vom ehemaligen Gutshof und späteren Renaissanceschloss ist heute nicht mehr viel übrig. Wein, Kultur und Kulinarik haben in diesen historischen Mauern schon immer eine große Rolle gespielt und so ist es auch heute noch.

Heute ist im Martinsschlössl in Donnerskirchen, neben der Wein Burgenland und den Leithabergwinzern, auch die Genuss Burgenland untergebracht. Den Startschuss für diese komplett neue Nutzung des historischen Bauwerks gab es 2014, damals wurden aufwändige Umbauarbeiten durchgeführt, 2015 erfolgte die Eröffnung.

Heimische Produkte präsentieren

„Wir haben hier im Burgenland besondere klimatische Bedingungen, sodass wir im Burgenland sehr hochwertige landwirtschaftliche Produkte erzeugen können. Wir wollen mit unserem Verein ‚Genuss Burgenland‘, der hier untergebracht ist, einen schönen Rahmen bieten, um diese hochwertigen Produkte, aber auch die Produkte der Manufakturen, der Bäcker, der Fleischer und auch die Produkte der Gastronomie zu präsentieren“, so Engelbert Rauchbauer, Obmann Genuss Burgenland. Es gibt aber auch dunkle Kapitel in der Geschichte des Martinsschlössls. Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges diente der Weinkeller als Internierungslager für jüdische Zwangsarbeiter. Sie wurden zum Bau des Süd-Ostwalls eingesetzt – hunderte von ihnen kamen ums Leben.

Location für Hochzeiten und Co.

Im Büro der Genuss Burgenland laufen derzeit die Planungen für erste Veranstaltungen nach der Coronavirus-Zeit. Denn mit seinen vielen Möglichkeiten hat sich der valte Gusthof zu einer gefragten Location entwickelt. „Von der Genuss Burgenland als Marketingstelle, wird das Haus auch für Marketing-Aktivitäten genutzt. Hier finden Veranstaltungen, wie Märkte, Messen, Produktpräsentationen, aber auch diverse private Veranstaltungen statt, wie Hochzeiten. Das Haus ist eigentlich für jeden offen und auch buchbar“, so Manuela Nechansky, Geschäftsleitung Genuss Burgenland. Und so dreht sich im Martinsschlössel in Donnerskirchen auch nach etlichen hundert Jahren auch heute noch alles um Kultur, Kulinarik und Wein.

zurück zu 100 Jahre – 100 Plätze


JETZT
HOCHLADEN
Abmelden