Der Csaterberg bei Kohfidisch


Der Csaterberg bei Kohfidisch

This video is not available in your country.

© ORF Burgenland, Sendung vom: 01.07.2021

 

Der Csaterberg, ein kleines Weinbaugebiet an den Ausläufern des Eisenbergs, gehört zur Gemeinde Kohfidisch (Bezirk Oberwart). Er hat sich seinen ursprünglichen Charakter noch weitgehend erhalten und ist ein beliebtes Ausflugsziel.

In der sanften Hügellandschaft des Csaterbergs wachsen charakteristische Rot- und Weißweine. Viele der rund 260 Kellerstöckl sind mehr als 100 Jahre alt und liebevoll renoviert. Die Besitzer wohnen in den umliegenden Ortschaften. Sie nutzen den Csaterberg heute als Naherholungsgebiet.

Früher kamen sie fast ausschließlich zum Arbeiten auf den Berg, erinnert sich die frühere Hauptschuldirektorin von Kohfidisch, Christine Simon. „Von Kotezicken zum Beispiel musste man eineinhalb Stunden gehen, bis man den Weingarten erreichte. Dann haben die Bauern den ganzen Tag hier schwer gearbeitet und am Abend mussten sie wieder den Heimweg antreten. Nur manche Bauern hatten auch Betten in den Kellerstöckln und haben dann auch übernachten können“, so Simon.

Traditionen und Bräuche bewahren

Zweimal im Jahr wurde groß gefeiert, beim Kirtag zu Pfingsten und am Ostermontag. „Als ich ein Teenager war, da war der erste Tanz-Tag im Jahr der Ostermontag – auf den haben wir uns schon gefreut, denn die lange Fastenzeit hat uns ja das Tanzen verboten. Da sind wir dann zu Fuß von meinem Heimatort Kotezicken mit den Stöckelschuhen herausgegangen“, sagte Simon.

zurück zu 100 Jahre – 100 Plätze


JETZT
HOCHLADEN
Abmelden