Thema:

Das Burgenland entsteht

Das Burgenland entsteht

Das Burgenland entsteht

Vor 1921 gab es das Burgenland nicht. Als am Ende des Ersten Weltkriegs die Habsburgermonarchie in Nationalstaaten zerfiel, wurde bei den Friedensverhandlungen beschlossen, die mehrheitlich deutschsprachigen Gebiete Westungarns an Österreich anzuschließen. Nach kämpferischen Auseinandersetzungen und zähen Verhandlungen wurden schließlich deutschsprachige Gebiete von vier ungarischen Komitaten abgetrennt und Österreich angeschlossen. Grenzen mussten neu gezogen und ein Bundesland mit all seinen Institutionen neu errichtet werden. So wurde das Burgenland „aus Trümmern geboren“, wie es der Historiker Gerald Schlag beschreibt.

Müllendorf1920er
Das Burgenland entsteht
Neutal1950er
Das Burgenland entsteht
Deutsch Jahrndorf1930er
Das Burgenland entsteht
Allersdorf1920er
Das Burgenland entsteht
Pamhagen1920er
Das Burgenland entsteht
Pamhagen
Das Burgenland entsteht
Hammerteich1960er
Das Burgenland entsteht
Hammerteich1970er
Das Burgenland entsteht
Hammerteich1960er
Das Burgenland entsteht
Hammerteich1970er
Das Burgenland entsteht
Stegersbach2000er
Das Burgenland entsteht
Nikitsch
Das Burgenland entsteht
Nikitsch
Das Burgenland entsteht
Nikitsch1950er
Das Burgenland entsteht
Heiligenkreuz im Lafnitztal1990er
Das Burgenland entsteht
Stadtschlaining1940er
Das Burgenland entsteht
Stadtschlaining1910er
Das Burgenland entsteht
Stadtschlaining1950er
Das Burgenland entsteht
Stadtschlaining1910er
Das Burgenland entsteht
Stadtschlaining1930er
Das Burgenland entsteht
Stadtschlaining1930er
Das Burgenland entsteht
Stadtschlaining1930er
Das Burgenland entsteht
Deutschkreutz1910er
Das Burgenland entsteht
Eisenstadt1970er
Das Burgenland entsteht
jetzt
hochladen!